Rehabilitationspädagogische Zusatzqualifikation (ReZA)

Diese berufsbegleitende, praxisorientierte Weiterbildung richtet sich an alle Ausbilderinnen und Ausbilder, Lehrkräfte sowie Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, die in der Ausbildung von behinderten Menschen tätig sind oder tätig sein wollen und diese Qualifikation nachweisen müssen. Der Kurs umfasst den von der Handwerks- und Landwirtschaftskammer geforderten Regelumfang von 320 Unterrichtsstunden.

Unser Ziel ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine qualitativ hochwertige Zusatzausbildung anzubieten, die der speziellen Ausbildung von Menschen mit Behinderung gerecht wird. Neben der Vermittlung theoretischer Inhalte wird daher dem Praxisbezug ein hoher Stellenwert eingeräumt.

Die "Rehabilitationspädagogische Zusatzqualifikation" ist in Inhalt und Ablauf identisch mit unserer langjährig angebotenen "Sonderpädagogischen Zusatzausbildung".

 
Förderung: Die Fortbildung ist nach AZAV zertifiziert und kann gefördert werden über die Agentur für Arbeit, das Jobcenter und die Rentenversicherung.
Abschluss: trägerinternes Zertifikat
 
Beginn: 10.09.2024  | Ende: 28.06.2025  | Dauer: 9 Monate
Unterrichtszeiten: dienstags 16:30 bis 20:30 Uhr
1x pro Monat samstags 9.00 bis 16.00 Uhr
2 Blockwochen als Bildungsurlaub

 

Inhalt

 

  • Reflexion der betrieblichen Praxis
  • Medizin
  • Psychologie
  • Pädagogik und Didaktik
  • Arbeitskunde und -pädagogik
  • Rehabilitationskunde
  • Recht
  • Interdisziplinäre Projektarbeit
80 UStd.

20 UStd.
40 UStd.
40 UStd.
50 UStd.
50 UStd.
20 UStd.
20 UStd.

Ablauf

In insgesamt 320 Unterrichtsstunden werden Ihnen pädagogische, psychologische und medizinische Grundlagen sowie die Besonderheiten in der Ausbildung von Menschen mit Behinderungen vermittelt. Darüber hinaus erarbeiten Sie sich zusätzliche Methodenkompetenz für die konkrete Umsetzung in der Ausbildungspraxis.
Der Kurs schließt ab mit der Erstellung und Präsentation einer Abschlussarbeit.

Teilnahmevoraussetzungen

Ausbilderinnen und Ausbilder, Lehrkräfte sowie Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, die in der Ausbildung von behinderten Menschen tätig sind oder tätig sein wollen.

Kosten: auf Anfrage (z. Zt. laufendes Rezertifizierungsverfahren)

Ansprechpartner:in: Anne Karg Tel.: +49 (0) 511 64 66 33 62
Mail: anne.karg@leb.de
  LEB Bildungszentrum Hannover
Plathnerstr. 5
30175 Hannover
Tel: +49 (0) 511 64 66 33 0
Fax: +49 (0) 511 64 66 33 19

 

Links: Informationen zur Förderung über das Qualifizierungschancengesetz